Frau Antje trinkt Cappuccino?!

Ja, ihr habt richtig gelesen.

Frau Antje, die Dunkelespresso-Gourmande, hat vor kurzem einen SCA-Barista-Intensivkurs bei Mark Czogalla in der Bonner Kaffeeschule absolviert. Und dort zum ersten Mal im Leben Cappuccino zubereitet. Infolgedessen hat sie sich zuhause, vis à vis vom Espresso-Altar, eine gebrauchte Thermoblock-Maschine in die Küche gestellt, mit der sie sich nun gelegentlich in der Milchschaum-Zubereitung und in Latte „Art“ übt.

Dafür benutzt sie Cashew-Drink – mit dem es NOCH schwieriger zu sein scheint, latte-art-fähigen Milchschaum zu produzieren, als mit der Kuhmilch im Barista-Kurs. Wir werden sehen, das Thema ist ja totales Neuland … Und Frau Antje ist eindeutig kein Latte Art-Naturtalent!  😀

Und, jetzt kommt’s: Neben der Cashew-Milchalternative benutzt Frau Antje für Cappuccino tatsächlich gerne (!) helle Röstungen. Während sie ihren Espresso bekanntlich absolut dunkel und röstaromig-kakaotrunken will, kann sie sich für fruchtige Kaffeearomen im Cashew-Cappuccino echt begeistern.

Außerdem trinkt sie im Cappu gelegentlich auch mal entkoffeinierten Kaffee. Abends nämlich. Etwas, was ihr nie und nimmer ins Espressotässchen käme. Es lebe die Vielfalt!

Deswegen werden hier demnächst in loser Folge Kaffees vorgestellt, die Frau Antje im Cappuccino besonders gemundet haben. Dunkle Röstungen, helle Röstungen und Decaf-Espressi.

2 Antworten auf „Frau Antje trinkt Cappuccino?!“

  1. Ich freu mich mal wieder von dir zu lesen und auch neben der Strietman weitere Maschinen + fruchtigere Kaffees von dir zu erleben. Gern auch mal was von den Hellen aus der Strietman zu hören … 😉

    My Best
    Christoph

    1. Moin Christoph,
      danke für deine nette Post.
      Ehrlich gesagt, beziehe ich so gut wie alle Espressi zuhause mit der Strietman. Auch die hellen für den Cappu. Die alte Quickmill ist fast nur für den Part der Schaumspiele zuständig. Es sei denn, ich will tatsächlich mal zwei Espressi gleichzeitig ziehen. Perspektivisch zumindest. Ist bisher noch nie passiert. Irgendwie sind mir zwei zu viel Multitasking. 😀
      Demnächst mehr auf dieser Welle …
      Herzliche Grüße,
      Antje

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

achtzehn − 9 =