“Mocca” von Naber

“Mocca” von der Kaffeerösterei Naber – ein exquisiter, dunkel gerösteter Espresso aus Wien.

Da ich bisher keine genauen Angaben dazu habe, hier meine Schätzung: 50% Arabica/50% Robusta.

Zubereitet mit einer 2nd Generation La Pavoni Europiccola, 14g, geschätzte 96ºC, Apollo 7’4”, 3 Schluck out.

Kräftig dunkelschokoladig-malzig, mit Noten von Buttertoast und einer zarten Spur Bittermandel. Minimal rauchig. Weicher, dichter Körper. Keinerlei vordergründige Säure.

Der “Mocca” schenkt eine angenehme, einhüllende, besänftigende Wärme, die sich vor allem hinter dem Brustbein deutlich ausbreitet und bis in den Bauch hinab wohlig spürbar ist.

Im Abgang gesellt sich ein gut vernehmbarer Hauch von aromatischer, reifer Mango zum Röstaromen-Cluster.

Ausgesprochen lecker!

Eine Antwort auf „“Mocca” von Naber“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei + 16 =